Malstudio Logo
Atelier - Praxis für kreatives Gestalten, Maltherapie und Coaching
seit 1992 mit Patrizia Fosanelli, Kunsttherapeutin, Beraterin und Coach


Meine Berufung








Aus- und Weiterbildungen


Weiterbildungen

Anerkennungen


Mitgliedsschaft


Curriculum

2007-2019







2015

2005

2003-2006


2001-2014


1989-90


1996-98

Patrizia Fosanelli


Mit grosser Freude und Dankbarkeit lebe ich seit über 27 Jahren meine Berufung als Kunsttherapeutin aus. Der Mensch und seine Kreativität faszinieren mich schon immer. Bereits als Kind habe ich die Kräften und die Schätze des kreativen Gestaltens entdeckt und wertgeschätzt. Ein tiefes Interesse am Menschen, der Glaube an seine Entfaltung und Selbstverwirklichung, haben mich schließlich zur Mal- und Kunstherapie geführt.


Kindergärtnerin

Fachtitel: Diplomierte Kunsttherapeutin


Dipl. personzentrierte Beraterin (pca.acp)

Qualitätslabel EMR, ASCA und EGK   
Zusatzversicherunganerkennung

Fachverband Mitkunst


Versch. themenspezifische Weiterbildungen
im Bereich Kunsttherapie, Kunst und Gesprächberatung bei  EB Zürich, IAC, Verein Dranbleiben Zürich, IAC Zürich
Seminar Trauma-Bearbeitung in der Kunsttherapie, APK Thalwil
Psychopathologie, Entwicklungspsychologie (IPEI/IAP)
Weiterbildungen über versch. Meditationstechniken.
Seminar in Praxis-Brücke in STRESS-BURNOUT-PRÄVENTION

Qualifizierung in Coaching Practitioner HLS Zürich


Einjährige Fortbildung in Prozessarbeit bei M. Sinner, Zürich

Dozentin in der maltherapeutische Schule von Giancarlo Testa in Zürich

Anstellung als Atelier-Leiterin (30%) im Wohnheim in Seefeld. Zürich

Einjährige Focusing Weiterbildung bei Teresa Dawson, Zürich

Zweijährige Weiterbildung mit Diplomabschluss in personenzentrierter Gesprächsberatung nach Roggers bei pca acp

1989

1992

Beginn Ausbildung Kunsttherapie bei Giancarlo Testa, Zürich


Diplom als Kunsttherapeutin bei Giancarlo Testa in Zürich

Gründung des Malstudios: das Atelier-Praxis für Malen, Maltherapie und kreatives Gestalten.

1984

Geburt der Tochter Tania

1980-82

1975-78
1958

Zweijährige Ausbildung an der Bildende Kunstschule F&F, Zürich

Kindergartenseminar in der Magistrale von Locarno

Geboren in Locarno




Klientenstimmen




Am Ende zeigt sich ein Bild, von dem ich zuweilen selbst überrascht bin. Der Knoten ist aufgegangen.

                                                       Kathrin Meier

... berührt hat mich „meinen Raum“ zu erkennen wie groß die Möglichkeit ist, mir mehr Raum zu nehmen.
Christine Vogt Kilchberg


Als Burnout Betroffene habe ich durch die Maltherapie gelernt meine Grenze wahrzunehmen,
wieder mehr auf mich und meine Bedürfnisse zu achten und mich selbst so anzunehmen wie ich bin. Die wertschätzende und liebevolle Atmosphäre im Raum hat mich dabei sehr unterstützt. K. M. Zürich

… mich bedanken für den wunderbaren Abend im Atelier. Das Malen und deine Hilfe waren die beste Entspannungstablette, die ich jemals genommen habe …

                                                         H. Pfister 2011

Ich möchte mich bei Patrizia Fosanelli für die achtsame und wohlwollende therapeutische Begleitung bedanken. Ich konnte von Ihrer grossen Erfahrung sehr profitieren. Durch die Maltherapie haben meine aktuellen Themen Gestalt angenommen, ich konnte sie von allen Seiten betrachten und einen neuen Blick darauf gewinnen. F.H Meilen



Die wertschätzende und akzeptierende Haltung im Raum habe ich sehr geschätzt.

Ich könnte meine Blockade und depressive Verstimmungen durch das Malen und die Gespräche einen ressourcenreichen Ausdruck geben und Raum schaffen für Neues. D.Gerber, November 2014


... ich wollte Ihnen unbedingt noch sagen, wie wichtig und gut tuend die Stunden für mich waren und dass Sie mir sehr geholfen haben, einen kreativen Findungsprozess aufzubrechen, der noch lange nicht abgeschlossen ist. Danke dafür!!

P.W. ,Januar 2013


Wenn ich male, bin ich gesund. Ich male und male, ich trete zur Seite, betrachte das Bild: das Bild gefällt mir nicht – ah – sehr gut! Wachsam sein ... Leere – der Zustand des Gewahrseins, das Nichts im Jetzt – pures Sein …
Wir finden und verlieren, wir bauen auf und zerstören wieder, der Tanz des Lebens.

Alexandra